porträtiert von Ute Storjohann
porträtiert von Ute Storjohann




Jahrgang 1955, geboren in Kamen/Westfalen

Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten

Studium der Sozialpädagogik

Seit 1996 wohnhaft in Henstedt-Ulzburg

       Aufgewachsen bin ich in einer stark vom Bergbau geprägten Region, seit über            20 Jahren lebe ich in der Nähe von Hamburg.

       Sowohl das Ruhrgebiet als auch die Nähe zum Hafen beeinflussen die                            überwiegend abstrakte Malerei, in die Gesehenes, Gefühltes und Erinnertes                einfließt. Dabei werden auch Materialien verwendet, die ihren Ursprung in                  diesen Regionen haben, also zum Beispiel Kohlestaub aus dem Bergwerk oder            Sägespäne aus dem Bootsbau.

 

       Seit geraumer Zeit wende ich mich auch verschiedenen Drucktechniken zu.                  Diese bilden teils eigenständige Werke, teils dienen sie als Material für 

       Collagen.

 

       Ein neues Projekt ist die Bearbeitung von Papierwerkstoffen, die eigentlich

       entsorgt werden sollen. So entstehen großformatige Bilder auf ausgedienten

       Papppaletten, auf denen Chia-Samen via Schiff importiert wurden, aber auch

       kleine Objekte.

       

Ausstellungen

2015

 

 

 

2014







2013

 


2012

 


2011

 


2009

 

 

- Schwerin zeigt Kunst

- OpenAirGallery Berlin

- Aurakure Hamburg

- Alsterart Hamburg

- Aurakure Hamburg

- Ostrava Contemporary Art, Tschechien

- Open Air Gallery Berlin

- KuKuHU Kunst und Kultur Henstedt-Ulzburg

- Martini 44 Hamburg, Gruppenaktion mit Evelin  Marin

- HanseArt Lübeck


- Impulse International Osnabrück

- KuKuHU Kunst und Kultur Henstedt-Ulzburg

 

- Alsterart Hamburg

- KuKuHU Kunst und Kultur Henstedt-Ulzburg

 

- "Sie sehen Rot"

    Gemeinschaftsausstellung im Atelier Evelin Marin, Hamburg

 

- Kunstsommer Norderstedt bei Young-Ja Bang-Cho

   Gemeinschaftsausstellung im Stadtmuseum Norderstedt